Garten Blog

Was passiert denn da am Gartenzaun?
fantastische Geschichten von unseren Facebook-Freunden.


„Ein Bild sagt mehr als Worte“, so heißt es gemeinhin, aber das stimmt so nicht. Die eingesendeten Zaungeschichten zum Blog-Titelbild mit Zeichnungen von unserem Illustrator Mischa beweisen etwas anderes …

Gedicht von Nina Albert

Ach es ist so wunderschön,
Hier im Garten,
Könnt ihr sehn?
Ein Natur-Zaun hell und klar,
Schaut ist er nicht wunderbar?
Die Sonne scheint mir ins Gesicht,
Das Hühnchen gackert froh im Licht,
Jetzt legt es auch noch schnell ein Ei,
Und ein Hase eilt herbei,
Für Ostern wär das doch perfekt,
Neben ihm im Gras versteckt,
Sitzt ein kleines Igelkind und bestaunt,
Wie ganz geschwind,
Ein Vöglein zwitschert, tiriliert,
Ich hoffe, dass ihm nichts passiert,
Denn der Kater lauert stumm,
Am Fuß des Gartenzauns herum!
Im Garten ja was soll ich sagen,
Kann man sich echt nicht beklagen,
Hier ist’s zu jeder Tagesstund,
Einfach herrlich kunterbunt!

Geschichte von Nicole Klein

Frau Klatschmohn war an diesem Morgen schon früh aufgestanden, um ihren Garten zu Gießen, denn es sollte ein heißer Tag werden. Doch statt den frühen Vogel zu fangen, piepte dieser ganz aufgeregt, als Frau Klatschmohn den Garten betrat.
"Der Osterhase! Der Osterhase! Es ist der Osterhase!!!!!", zwitscherte er aufgeregt. Das wiederrum weckte Frau Igel auf, die völlig schlaftrunken in den Garten wackelte.
"Was machst du denn für ein Lärm?", fragte sie.




"Oh er dreht mal wieder durch!", miaute Frau Kringel, die Katze und verdrehte die Augen.
"Ich bin nur da um die Eier abzuholen!", sagte der Osterhase und zeigte auf Frau Henne, die just in diesem Moment ein Ei legte.
Frau Klatschmohn klatsche bei der ganzen Aufregung in die Hände vor Freude und lud alle zum Frühstück ein. Nur auf die Frühstückseier, mussten alle verzichten

Geschichte von Ingrid Albert

Wenn ich bei schönem Wetter schon morgens in meinen Garten gehe, entdecke ich so viele kleine und große Zaungäste! Fröhlich legt das Huhn ein Ei, Igel tummeln sich und Hasen hoppeln vorbei! Die Vögel zwitschern und begrüßen den Morgen! Unsere Katze Luna liegt auf der Wacht! Es ist pures Glück einen Garten zu haben!


Geschichte von Babette Jung

Es war früh am Morgen am Gartenzaun Die Gärtnerin wollte ihre Blumen gießen, aber anstatt Blumen fand sie nur noch Gras am Zaun. Sie staunt nicht schlecht und hörte die Tiere am Zaun streiten. Sie stritten sich darum, wer die Blumen gepflückt hat und jeder von ihnen beschuldigte den anderen. Leider erstand dadurch sehr viel Ärger und die Tiere wollten schon im Streit auseinander gehen. Da sprach die Gärtnerin: „Streitet nicht und lasst uns gemeinsam neue Blumen Pflanzen." Da fasten sich die Tiere ein Herz und beendeten ihren Streit. Die Tiere und die Gärtnerin arbeiteten Hand in Hand und schon bald erstanden wunderschöne Blumen am Zaun und jeder hatte seine Freude daran.