Warum ein Gartentor sinnvoll ist


Ein Gartentor ist ein verschließbarer Durchgang innerhalb einer Einfriedung. Über die reine Funktion hinaus, ist die Pforte auch ein gestalterisches Element und damit ein Blickfang fürs Auge des Betrachters.

Die Fotos zeigen Gartentore von unseren Kunden – vom der Hofeinfahrt bis zum Eingang in den Fischteich.

Ein Gartentor muss gut aussehen und vor allem stabil sein. Kastanienholz ist beides: Hübsch und robust. Durch den hohen Anteil an Gerbsäure ist das Gartentor aus Kastanienholz rund 20 Jahre haltbar.

Es gibt verschiedene Modelle. Die Ausführung Classic hat einen Rahmen mit halbrunden Hölzern. Der Rahmen der Premium Ausführung ist mit runden Hölzern verarbeitet – dadurch ist es massiver. Alle Kanten sind gefräst und geschliffen und die Rückseite ist gehobelt, so dass die Langbänder flächig aufliegen.

Ein Doppeltor besteht aus zweiflügeligen Elementen, die mit Scharnieren an den beiden Torpfosten angeschlagen sind. Die Flügel sind mit einem Verschluss in der Mitte verbunden.

Dänischer Torverschluss

Die Idee für den Torverschluss, der von beiden Seiten bequem geöffnet werden kann, entstand während eines Urlaubs in Dänemark. Damit war der Produktname geboren. Die Griffe des Dänischen Torverschlusses sind galvanisch gelb verzinkt, das heißt sie rosten auf keinen Fall.